Tragbare Endgeräte für besseren Kundenservice   

Service steckt in der DNA von Delta. Die Fluggesellschaft hat deshalb auch Arbeitsgeräte und Technologien entwickelt, mit denen die Mitarbeiter den Bedürfnissen der Kunden am Boden und in der Luft auf einem persönlichen Level nachkommen können.
HAND-HELD TECH

An Bord versorgen die SkyPro-Geräte Flugbegleiter mit Informationen zu jedem Passagier, etwa über seinen Vielfliegerstatus oder Störungen in dessen Reiseverlauf, damit sie ihn persönlich begrüßen und besser mit ihm interagieren können. Delta schätzt, dass die persönliche Ansprache die die SkyPro-Geräte ermöglichen, die Reise von rund 20.000 Fluggästen täglich verbessern kann. 

Am Boden sind nun mehr Mitarbeiter mit tragbaren Nomad-Endgeräten ausgestattet, durch die sie mobil mit den Kunden interagieren können, indem sie nicht mehr auf ihren Schalter angewiesen sind. So können sie Kunden schneller helfen und personalisierte Lösungen wie eine Sitzplatzänderung, den Ausdruck der Bordkarte oder des Gepäckanhängers anbieten – und das alles von unterwegs. Mit den Nomad-Endgeräten können die Delta-Mitarbeiter sogar Pässe von internationalen Flugästen über Laserscanner verifizieren. 

Im Jahr 2019 wird Delta die Anzahl der Mitarbeiter mit Nomad-Endgeräten auf über 2.500 an fast 40 Inlands- und internationalen Flughäfen erhöhen, was tausenden Fluggästen zu Gute kommt. 

 

 
Zum Aufrufen von Delta Professional empfehlen wir die Verwendung einer der folgenden unterstützten Browser. Die Verwendung eines älteren oder nicht kompatiblen Browsers könnte zu einem weniger angenehmen Nutzererlebnis führen.