Maßgeschneiderte Reise: Deltas erstes Flugzeug mit allen vier Sitzplatz-Produkten gibt seinen Einstand ab Paris   

 777  four cabin configuration
Delta bietet Fluggästen mehr Auswahl, Komfort und Luxus als je zuvor.

Fluggäste, die von oder über Paris-Charles de Gaulle fliegen, können ab sofort erstmalig in einer umgerüsteten Boeing 777 aus allen vier Sitzplatz-Produkten wählen – Delta One Suites, Delta Premium Select, Delta Comfort + und Main Cabin.

Die kürzlich modernisierte Boeing 777 von Delta wird auf Flügen von/nach Paris CDG und Atlanta bzw. Minneapolis eingesetzt.

Das ist der jüngste Schritt in Deltas Bestreben, Fluggästen ein genau definiertes Produktportfolio zu bieten, egal ob sie beruflich, privat oder aus beiden Gründen reisen. Das Angebot aller vier Sitzplatz-Produkte in einem Flugzeug gibt Kunden eine größere Auswahl als je zu vor und erlaubt es ihnen, noch besser auf sie zugeschnittene Reisen zu planen.

Zusätzlich zu den vier Sitzplatz-Produkten können sich Kunden auf eine moderne Inneneinrichtung inklusive persönlicher Unterhaltungsbildschirme in den Rückenlehnen, LED-Umgebungsbeleuchtung und Gogo Ku WLAN-Verbindung inklusive kostenfreier Messenger-Nutzung freuen. Deltas modernisierte Boeing 777 enthalten zudem 18,5 Zoll breite Sitze in der Main Cabin – die breitesten in der internationalen Flotte der Fluggesellschaft.

Im vergangenen Jahr hat Delta eine flottenweite Modernisierung des Interieurs ihrer 777-Jets bekanntgegeben, die auch die preisgekrönten Delta One Suites sowie das beliebte Produkt Delta Premium Select umfasst – unter Beibehaltung der 9 Sitze pro Reihe in der Main Cabin.  

Delta Comfort+ wird zu den aktuell vier bereits umgerüsteten Boeing 777 hinzugefügt, die verbleibenden 14 Jets des Typs beginnen ihre Umstellung auf die vier Sitzplatz-Produkte in 2019. Die 777-Flottenmodernisierung wird von Delta Flight Products vorangetrieben. 

 
Zum Aufrufen von Delta Professional empfehlen wir die Verwendung einer der folgenden unterstützten Browser. Die Verwendung eines älteren oder nicht kompatiblen Browsers könnte zu einem weniger angenehmen Nutzererlebnis führen.